Die Kükenstube ist eine Spielgruppe für Kinder zwischen 2 - 3 Jahren mit max. 13 Kindern.

Zusammen mit ihren Kindern möchten wir Gemeinschaft lernen und erleben.

Unser Programm: freies Spielen, Basteln, Malen, Bewegung und Singen.

Das Betreuungsteam besteht aus einer Tagesmutter und zwei ehrenamtlichen Betreuerinnen.

Öffnungszeiten sind Dienstag und Donnerstag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Der Monatsbeitrag beträgt 65,00 € (August ist beitragsfrei)

Der Betrag wird durchgehend bezahlt, unabhängig von Ferien ihrer- oder unsererseits bzw. Krankheit.

Wir bieten Ihnen zwei Arten der Eingewöhnung:

1.) Ihr Kind besucht von Anfang an die Kükenstube alleine.

      Dabei bleibt ihr Kind die ersten zwei bis drei Wochen von 9.00 bis 10.30 Uhr bei uns.

2.) Ihr Kind bleibt die ersten drei Wochen von 9.00 bis 10.30 Uhr bei uns.

     Erste Woche - ein Elternteil bleibt mit dem Kind 1 - 1,5 Stunden dabei.

     Zweite Woche - ein Elternteil bleibt ca. 30 Minuten dabei.

     Dritte Woche - Ihr Kind bleibt bis 10.30 Uhr alleine bei uns.

Sie sind neugierig?

Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen oder uns in der Kükenstube (Kirchstraße 10, Untergeschoß) besuchen kommen.

Ihr Kükenstubenteam

Sigrid Fallert                                                 Elvira Lichtblau                                          Martina Müller

Tel. 07621 / 65475

sigridfallert@googlemail.com                 Tel. 07621 / 64658                                     Tel. 07621 / 71861

 

 

Evang. Diakonie- und Frauenverein

Liebe Eltern der Kükenstubenkinder,

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind zur Kükenstube bringen wollen und unserem Team damit Ihr Vertrauen aussprechen.

Die Kükenstube ist eine Einrichtung der Ev. Kirchengemeinde, sie wird jedoch vom Ev. Diakonie- und Frauenverein finanziert.

                                          Monatsbeitrag für den Besuch der Kükenstube 2 x wöchentlich  65,00 €

Beim Ausscheiden im Laufe eines Monats sind Gebühren für den vollen Monat zu entrichten.

Hinweisen möchten wir noch darauf, dass die Kükenstube als Kinder-Spielgruppe gilt und damit keine Einrichtung nach dem Kiga-Gesetz darstellt. Die Leiterin der Kükenstube kann mit anderen ehrenamtlichen Betreuerinnen in den Räumen der Kirchengemeinde Kinder betreuen, eine Erzieherin ist nicht vorgeschrieben.

Manche Kinder machen Entwicklungsphasen durch, in denen sie die Mama / den Papa noch sehr brauchen und evtl. noch keine Gruppenmenschen sind. Der Probemonat ist dazu da, das herauszufinden.

Die Kinder sind durch die private Haftpflichtversicherung der Eltern und durch die Unfallversicherung der Eltern versichert.

Die Kirchengemeinde ist für die Verkehrssicherheit der Räume zuständig.